Eine Förderung für unsere Zukunft

IHFA fördert mit einer Summe von bis zu EUR 243,- je Hektar Industriehanf 

EUR 0 ,-
maximale Förderung je Hektar
ab 0 qm
Anbaufläche förderbar

Die Förderung

Wichtigsten Fragen zur Förderung

Die Förderung kann auf unserer Website ab Dienstag den 19.04.2022 um 09:00 Uhr bis 31.05.2022 um 18 Uhr beantrag werden.  

Die Grundvorraussetzung ist die Verwendung von EU-zertifiziertem Saatgut, die Sorte muss im EU-Sortenkatalog gelistet sein.

Die Aussaat muss bei Antragstellung bereits stattgefunden haben. 

Die erste Förderperiode läuft von 2022 bis 2025. In dieser Periode kann die Förderung für eine Fläche, zwei mal beantragt werden. 

Die zweite Förderperiode läuft von 2026 bis 2029. 

Wie viel an Förderung Sie schlussendlich für Ihre Fläche ausbezahlt bekommen, hängt von der geernteten Trockenmasse ab. Die Angabe der geernteten Trockenmasse muss bis spätestens Donnerstag den
17.11.2022 um 18:00 Uhr an uns übermittelt werden. Ist dies nicht der Fall, kann keine Förderung ausbezahlt werden.

z.B.
Ernte: 9,5 Tonnen Trockenmasse ergibt eine Förderung in Höhe von EUR 222,30
Ernte: 4 Tonnen Trockenmasse ergibt eine Förderung in Höhe von EUR 93,60

Eine Bestellung von Hanfsaatgut über IHFA ist nicht möglich. 

IHFA – Industrial Hemp Funding Austria, ist eine Initiative der CO2 EA GmbH um regionalen Klimaschutz zu fördern.

Wenn Sie wenig Ertrag haben sollten, erhalten Sie trotzdem eine Förderung. Die Summe ist allerdings in diesem Fall geringer.

Eine Erklärung dazu finden Sie bei der Frage „Wie viel Förderung bekomme ich?“

Die Förderung wird zwischen 01.12.2022 und 15.12.2022 ausbezahlt. Somit sollte bis spätestens Montag den 19.12.2022 die Summe auf Ihrem Konto eingelangt sein.

Industrial Hemp Funding Austria (Industriehanf Förderung Österreich) fördert mit bis zu EUR 243,- je Hektar, den Anbau von Nutzhanf in Österreich. 

Die Hanfpflanze ist ideal, um im Kampf gegen den Klimawandel eine wichtige Rolle einzunehmen. Sie nimmt große Mengen an CO2 aus der Atmosphäre auf und lässt sich in tausende Produkte verarbeiten.